Alfred Döblin – „Berlin Alexanderplatz“ 1929

Der Protagonist des Romans ist ein ehemaliger Zement- und Transportarbeiter, der aus dem Gefängnis entlassen wurde und nun versucht, sich im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts in Berlin eine neue Existenz aufzubauen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.