Arnold Zweig – „Der Streit um den Sergeanten Grischa“ 1928

Das Buch ist die Geschichte eines russischen Kriegsgefangenen in Deutschland, der Ende 1917 zu Frau und Kind nach Hause fliehen will, jedoch auf der Flucht gefangen genommen und später von den Deutschen hingerichtet wird.