John Dos Passos – „Drei Soldaten“ 1921

Der Anti-Kriegs-Roman „Drei Soldaten“ von John dos Passos stellt die völlige Zerstörung dreier Menschen durch den Krieg dar. Die Armee als Institution wird genauso verurteilt wie der Krieg selbst. Dos Passos beschreibt die grausamen Lebensumstände der Soldaten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.