Veranstaltung

Am 9. Mai um 19:00 wird im Festsaal des Pfaffenhofener Rathaus eine Veranstaltung zum Gedenken an die Bücherverbrennungen 1933 stattfinden. Organisiert wird die Veranstaltung von einem Projektseminar des Schyren-Gymnasiums und der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm.
Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem kurzem Sektempfang, gefolgt von einigen Vorlesungen ausgewählter Passagen aus Büchern, die 1933 durch die Nationalsozialisten verbrannt wurden. Vorlesen werden unter anderem Herr Thomas Herker, Bürgermeister der Stadt Pfaffenhofen a.d.Ilm, sowie der Referent für Kunst und Kultur Herr Steffen Kopetzky.
Zum Ende der Veranstaltung wird noch ein Vortrag eines Amnesty International Mitglieds, Ludwig Steinherr, vorgetragen. In diesem möchte Herr Steinherr einen Gegenwartsbezug zur Bücherverbrennung herstellen.