Walter Hasenclever – „Der Sohn“ 1914

Der Sohn“ ist ein Drama in fünf Akten. Das Stück zeigt die innere Reifung eines Jugendlichen und thematisiert einen typischen Generationenkonflikt. Zu Beginn ist der Konflikt eine private Auseinandersetzung, die nach und nach zu einem gesellschaftlichen Konflikt wird, der dann entladen wird. Am Schluss kehrt das Stück wieder auf die private Ebene zurück.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.